4th of July,Sandra,Geburtstag,Florida und noch mehr

Soo schon lange nicht mehr gemeldet, es war viel los und ich hatte leider keine zeit. Ich ang jetzt einfach mal mit dem 4. juli an. Gosser amerikanischer feiertag. War klasse. Bin am morgen it meiner family zu ner parade gegangen. Natuerlich typisch amerikanisch mit vielen flaggen und allem moeglischen. Danach bin ich zum Flughafen und hab sandra abgeholt und danach sind wir dnn zusammen zum BBQ bei freunden meiner gastfamili gewesen und da bisschen abgehangen. Am ABend sind wir dann zu Emma die hatte sturmfrei, deshalb haben wir dort ne kleine 4th of july party veranstaltet und sind spaeter dann zusammen das grosse feuerwerk angeschaut. War n richtig ameriknische aber super witziger Abend.

Am SAmstag hab ich sandra dann in die stadt genommen und wir haben bisschen sighteeing gemacht. Bisschen innenstad,dieBean, am Lake entlang spaziert. Dnach sind wir zurueck nac Oak Park und haben uns mit Emma den film Tammy im Kino angeschaut. Ist n ganz witziger film bisschen veruckt aber eig icht schlecht.

Am SOnntag sind wir dann aufn Willis Tower hoch. Hatten ne nicht ganz erfekte sicht aber es war okay. Dannach haben wir uns schoen CHicago Deep Dish PIzza gegoennt. und sind bisschen im Millenium Park gechillt.

Montag war dann fuer mich wieder normaler Arbeitstag. Sandra ist dann bisschen mit mir und den KIds zum Pool gekommen und bisschen mituns abgehangen. Am Abend sind wir dann in die stadt gefahren um uns mit Rainer und Jasmin zu treffen die grad zufaellig in Chicago stopp gemacht haben auf iherm merikaurlaub. Sind bisschen durch die Stadt geschlendert und uns dann n schoenes Abendessen in der CHeesecake factory gegoennt und natuerlich n cheesecake zum dessert. Dannach sind wir noch raus zm Navy Pier und haben einen blik auf die skyline bei Nacht geworfen.

Als wir nach hause kamen hat auf mich schon mein geburtstagsgeschenk gewartet von meiner super tollen Gastfamilie. SIe haben mir den tag frei gegeben ud sandra und ich hben ne Pedikuere und ne Massage in nem super tollen spa in der stad bekommen. Das war echt der absolute hammer. An meinem Geburtstag dann sind sandra und ich erstmal schoen im Pancakehouse fruehstuecken gegangen und danach dann in die stadt gefahren um zu unserer massage zu gehen. Das war das beste ever. Richtig entspannend. ane wir natuerlich auch das super tolle dld spiel verfolgt. NOchmal zur erinnerung deutschland hatte an meinem geburttag 7:1 gegen  brasilien gewonnen. Bestimmt wegen mir ;-) :-p Am Abend hat Rick dann noch n tolles Geburtstagsdinner fuer mich gekocht und Emma, Maren, Rainer, Jasmin und Sandra waren auch eingeladen. Es gab steack, Kartoffeln,Zwiebeln, Risotto, Bohnen und weis gar nicht ws noch war auf jedenfall super lecker. und zum dessert hat er mir extra ne Donauwelle als geburtstagskuchen gemacht. Das war sooo super lieb von ihm und sie hat auch echt gut gschmeckt.

Am Donnerstag haben Sandra und ich die kinder downtown ins Planetarium genommen. Das war echt cool und hat denen auch voll gefallen. Vom Planetarium hat man uebrigens auch ne super sicht auf die skyline und haben da dann noch paar super schoene bilder gemacht. Da die KInder nicht mehr BUsfahren wollten sind wir dann kurzfristig mit dem Wassertaxi zurueck in die stadt und in die naehe des zuges gefahren. War auch cool. Hatte das selbst noch nie gemacht. AM freitag abend sind wir mit Emma und Maren zum "Taste of Chicago" das ist n grosses Food Festival in dem alle moeglichen restaurants und ketten aus chicago staende aufbauen und man dann entweder kleine portionen probieren kann oder sich auh ganz normale essen holen kann.

 

UNd dann war auch schon Samstag was hiess es ging auf nach  Floooooridaaa!!!!!. Unser Flieger hatte zwar verspaetung aber das hat florida und das Haus und ales wieder weg gemacht. Das haus war ultimativ geil es ist ne richtige villa. Mit riesiegen schlafzimmern ner grossen eingangshalle ne riesen kueche und wohnzimmer und dann natuerlich der pool und der grosse aussenbereich. Es waren ausser uns auch noch ne befreundetet familie von Rick und Diana da die letztes jahr nach californien gezogen sind und die kinder im gleichen alter und bese freunde sind.

Am Sonntag haben wir dann natuerlich das Finae angeschaut mit allen zusammen Dann unter der woche und so haben wir nicht so viel gemacht. Waren paar mal alle zusammen am Strand ansonsten meisstens am pool. UNd es war einfach sogar nachts so richtig schoen warm. Konnten sogar nachts in dem pool und den whirlpool. Am mittwoch sind sandr und ich mit den fahrraedern ne stunde zum Naples Pier gefahren und haben da den absolut schoensten und beeindruckendsten sonnenuntergang gesehen bwohl wir erst voll nicht damit gerechnet hatten ueberhaupt was zu sehen weil es kurz davor gewittert hat. Aber das war echt wunderschoen. Am Donnerstag war dann shon sandras letzter tag mit mir. Sind am abend dann i nen steakhouse zusammen essen gegangen war echt super lecker. Gute Wahl!. Am Freitag haben wir sie dann zu bus nach Miami gefahren und ich bin dann spaeter mit allen anderen zum STrand.

Am Samstg ist dann auch die andere familie gefhren und ich hab einfach nur bisschen gechillt bis dann am abend Dianas Familie, also deren Eltern und ihre schester mit mann und 3 kindern gekommen ist. Hatten dann n BBQ und waren noch nachts ewig lang im pool.

Am Samstag war ich dann Elizabeth die Cousine von Jackson und Allison und deren cousine lilly bisschen shoppen und gegen spaeter sind wir dann nochmal zum strand. Das war ausserdem schon unser letzter Abend voll krass wie die wochen und tage einfach so verfliegen. Am montag musste ich mich dann von Dianas Fmilie verabschieden weil ich die warsch nicht mhr sehen werde bevor och nach hause gehe voll schade weil ich die cht alle voll gern hab und die auch voll nett sind. Dann sind wir eben zurueck geflogen und als wir zuhause ankamen sind wir erstmal in haus gekommen das total stinkt weil der kuel- und gefrierschrank kaoutt gegangen sind und das ganze essen darin dann natuerlich vor sich hingegammelt hat. Tolle Ueberraschung ne. Ich musste dann mit den kindern weg, was essen und in den Park so dass Rick und Diana in ruhe putzen und lueften konnten. War nicht wie wir uns das vorgestellt hatten aber was sollte man aendern ne. Dienstag war dann alles wieder normal und ich hab ganz normal gearbeitet. Waren a pool und ja haben den tag halt so verbracht. Am Abend hab ich mich dann mit Emma getroffen und wir hatten sandwiches und frozen yogurt. Das war ihr vorletzter abend. UNd Am mittwoch war dann ihr letzter tag wir sind am Abend dann zum Stabucks, ich hab ihr neues Au Pair kennen gelernt und alle anderen moegliche leute mal wieder gesehen die ich schon ewig nicht mhr gesehn hab und voll viele hab ih auch das letzte mal gesehen weil dei jetzt dann schon gehen. Das ist einfach so krass wie jetzt einfach jeder bald geht. Voll traurig die Zeit  vergeht einfach vie zu schnell.

Am Donnerstag hab ich die kids zum Navy Pier genommen und wir haben Minigolf gespielt und Riesenrad gefahren und dann sind wir noch kurz zur Bean und zu den CrwonFountains das sind die mit den spuckenden gesichtern. Das war der groesste Spass fuer die da rumzurennen und nass zu werden. Ohmann ich werd die kleinen soo unendlich vermissen, das wird einfach soo unglaublich traurig. Die Zeit rennt einfach so davon es fuehlt sich an als o ih keine zeit mehr uebrig habe es ist nur nochein monat und ich hab sogar meine fluege schon. Es fuehlt sich noch nicht so an als ob es zeit ist nach hause zu gehen. Hoert sich boese an aber ich will einfach nicht das sie das neie Au Pair so sehr moegen wie mich oder das sie mich vergessen. Es wird hart zu gehen. Das weis ich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
+17
+22°
+17°
Chicago
Wednesday, 03

Chicago (IL)

Königschaffhausen (BW)

Homepage Counter kostenlos